Tantra Workshop im Mai

Tantra Workshop im Mai

Es ist wieder soweit. Ein neuer Tantra Workshop im Yogasvaha steht an.

Donnerstag, 26.05. bis Samstag, 28.05.2022 mit Sarasvati und mir.

Tantra 3- Tages-Workshop für Singles und Paare

Tantra Yoga- Tandava- Tanzen- Meditation

Alle drei Workshop-Tage beinhalten Impulse aus der Tantra Philosophie, dem Slow Sex, dem Neo- Tantra nach Osho, Tandava – dem kosmischen Tanz aus dem kaschmirischen Tantra, Meditation, Tanz, Energie- und Atemübungen, sowie Partnerübungen mit absichtsfreier Berührung. Es können persönliche Anliegen in Bezug auf Intimität, Sexualität und Partnerschaft angesprochen werden, wir passen unseren Workshop entsprechend an, um Dich mit Deinen Fragen und Anliegen zu unterstützen.

Wir schaffen einen Raum des Wohlfühlens, der Geborgeneheit und des respektvollen Miteinanders. Freude, Trauer, Tiefe, Stille, Laut-sein… alles darf sein.

Niemand wird zu etwas gedrängt. Selbstverständlich werden zu jeder Zeit die Grenzen der Einzelnen/ des Einzelnen gewahrt. Dieser Workshop ist eine Zeit des Auftankens, Raushnehmens aus dem Alltag und vielleicht der Richtungsänderung: raus aus der Funktionalität, rein ins Vergnügen 🙂

Für Fragen und weitere Infos kannst Du mich gerne ansprechen, oder auf folgenden Link drücken:

https://www.yoga-svaha.de/events/tantra/

Für Männer: Helden Circle 2022 am Start

Für Männer: Helden Circle 2022 am Start

Nach drei Jahren Anlaufzeit ist es jetzt soweit. Mein erstes großes Projekt nur für Männer, der Helden Circle geht an den Start.  Am Freitag, den 11.03. ist Startschuss für eine ganz besondere Heldenreise. Wir treffen uns 6 mal in diesem Jahr vor Ort im Yogasvaha und 5 mal wird es einnen Online Talk geben. Die Themen sind so vielfältig wie die Männerwelt. So geht es um Fragen der Männlichkeit, den Lebensweg des Mannes, Werte, Visionen und des In-Seine-Kraft-Kommens.

Weitere Infos unter folgendem Link:

https://www.yoga-svaha.de/events/helden-circle/

Ausbildung zum Tantra Yoga Trainer abgeschlossen

Ausbildung zum Tantra Yoga Trainer abgeschlossen

Hatha Yoga entstand aus dem Einfluss des Tantras heraus. Das Tantra bewirkte eine radikale Abkehr von den traditionellen Vorstellungen, dass ein Yogi, eine Yogini nur wirkliche Erleuchtung durch Abkehr allem Weltlichen erfahren kann. Wir alle kennen das Bild eines Yogis, der zurückgezogen und sehr asketisch lebt.

Im Tantra führt die Befreiung nicht über Entsagung des menschlichen Verlangens und der Entsagung, sondern durch sie hindurch. Tantra bietet einen integrativen Ansatz, bei dem wir alle Aspekte der inneren und äußeren Erfahrung nutzen, um bewusst zu erwachen und die göttliche Energie, die allmächtige, allwissende und allgegenwärtige schöpferische Urkraft des Universums zu erkennen. (Mark Stephens – Yoga unterrichten)

https://www.yoga-svaha.de/