Männerkreis 2023

Männerkreis 2023

Das Team steht und die Vorbereitungen für den Männerkreis 2023 laufen. Ich freue mich sehr, dass ich Julian Röwe und Benedikt Gieser als Mitorganisatoren gewinnen konnte. Fest steht, es wird in 2023 deutlich mehr Treffen geben als dieses Jahr (geplant ist mindestens ein Treffen pro Monat). Und dadurch, dass wir nun zu dritt am Start sind, wird auch die Bandbreite unserer Impulse größer. Neben den regulären Männerkreis Treffen, werden wir einen voraussichtlich quartalsweisen offenen Stammtisch anbieten, sowie weitere Einzelaktionen planen.

Auch unser Medienauftritt wird professioneller. Eigene Instagramseite, Facebook-Gruppe, Posts, Feeds usw. Jede Menge Informationen und Möglichkeiten für Männer, sich zu vernetzen sind geplant.

Das dringenste Thema ist aktuell die Raumsuche. Sollte also jemand einen guten Tipp haben, kann er sich gerne bei mir melden. Ebenso darf sich ab sofort jeder melden, der jetzt schon Interesse an der Teilnahme des Männerkreises hat, um weiter über Neuigkeiten informiert zu werden.

Für Männer: Helden Circle 2022 am Start

Für Männer: Helden Circle 2022 am Start

Nach drei Jahren Anlaufzeit ist es jetzt soweit. Mein erstes großes Projekt nur für Männer, der Helden Circle geht an den Start.  Am Freitag, den 11.03. ist Startschuss für eine ganz besondere Heldenreise. Wir treffen uns 6 mal in diesem Jahr vor Ort im Yogasvaha und 5 mal wird es einnen Online Talk geben. Die Themen sind so vielfältig wie die Männerwelt. So geht es um Fragen der Männlichkeit, den Lebensweg des Mannes, Werte, Visionen und des In-Seine-Kraft-Kommens.

Weitere Infos unter folgendem Link:

https://www.yoga-svaha.de/events/helden-circle/

Männer Jahreskreis 2021 am Start

Männer Jahreskreis 2021 am Start

Endlich ist es soweit. Die Ausschreibung für den Jahreskreis 2021 ist online. Der Männerkreis richtet sich an alle Männer, ganz egal welchen Alters, die bereit sind, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. Wer Fragen hat, oder sich anmelden möchte, darf sich gerne bei mir melden. Hier der Link zur Homepage vom Yogasvaha in Ludwigshafen: https://www.yoga-svaha.de/events/m%C3%A4nner-jahreskreis/

https://www.yoga-svaha.de/events/m%C3%A4nner-jahreskreis/

Aufstellungen / Skulpturarbeit / Virginia Satir

Im Rahmen einer Weiterbildung hatte ich vom 08. bis 12. Juli die Möglichkeit, mich intensiv mit der Familienrekonstruktion und Skulpturarbeit nach Virigina Satir, sowie der Familienaufstellung nach Bert Hellinger auseinanderzusetzen.

Die Erfahrungen gerade mit der Familienrekonstruktion waren unglaublich intensiv und auch wenn ich schon die ein oder andere Aufstellung selbst erfahren habe, hat mich die Skulpturarbeit noch einmal auf eine sehr tiefe Art und Weise berührt.

Ziel der Rekonstruktion ist, frühere traumatische Erlebnisse zu verarbeiten und sich im Nachhinein von hinderlichen Überlebenshaltungen aus der Kindheit zu befreien. Wie so oft geht es letztendlich zum einen, um das Verstehen, warum wir uns in bestimmten Situationen wie verhalten und zum anderen, um die Tranformation, damit wir unsere Verhaltensweisen an unser heutiges Sein anpassen können.

Ich kann aus Überzeugung sagen, dass jeder, der einmal die Möglichkeit hat an einer Familienrekonstruktion teilzunehmen, dies auch gerne nutzen kann. Denn selbst als Statist ist dies eine Wertvolle Erfahrung.

Wer mehr wissen möchte, dem kann ich das Buch „Die Satir-Methode“ von Virginia Satir ans Herz legen.